Fitness-Trampolin mit Gummiseilen oder Federn?

Die verschiedenen Fitness-Trampoline auf dem Markt unterscheiden sich besonders stark bei der Aufhängung. Die Sprungmatte welche meistens aus Polyproplen-Gewebe besteht ist also entweder mit Gummiseilen oder Federn an dem Stahlrahmen befestigt. Die Art der Aufhängung hat recht große Auswirkungen auf das Sprungverhalten eines Trampolins und sollte daher vor dem Kauf berücksichtigt werden.

Wie unterscheiden sich die Gummiseile und Federn?

Die Gummiseile bestehen wie der Name vermuten lässt aus Gummi. Die Federn hingegen bestehen meistens aus Stahl. Der große Unterschied besteht in der Elastizität der verschiedenen Materialien. Die Gummiseile sind sehr elastisch und können sich auf das doppelte der Länge im Normalzustand ausdehnen. Die Stahlfedern hingegen sind weniger elastisch und geben kaum nach. Zusammenfassend kann man sagen, dass man auf einem Trampolin mit Gummiseilen sanfter schwingt und hüpft als auf einem Trampolin mit Stahlfedern.

Gummiseile oder Stahlfedern – Was sollte ich kaufen?

Wie bereits oben erläutert schwingt man auf einem Trampolin mit Gummiseilen sanfter. Besonders Menschen welche unter Rückenproblemen leiden oder ein Fitness-Trampolin aus medizinischen Gründen kaufen, sollten besser zu einem Fitness-Trampolin mit Gummiseilen greifen. Wer nicht gerade große Probleme mit Rückenschmerzen oder sonstige orthopädische Probleme hat, kann auch ohne Probleme zu einem hochwertigen Trampolin mit Stahlfedern greifen.

Vor- und Nachteile von Gummiseilen

Mit Gummiseilen wird das hüpfen auf dem Trampolin sanfter. Ebenfalls muss man nicht mit quietschen wie bei manchen Stahlfedern rechnen. Vorteilhaft ist auch, dass die Gummiseile oftmals auf das jeweilige Körpergewicht der Person auf dem Fitness-Trampolin angepasst werden können.

Trampoline mit Gummiseilen sind aber oftmals teurer als Lösungen mit Stahlfedern. Gummiseile sind oftmals auch nicht so stark belastbar wie Stahlfedern und werden mit der Zeit porös.

Vor- und Nachteile von Stahlfedern

Stahlfedern stellen eine sehr belastbare und solide Aufhängung für das Polyproplen-Gewebe dar. Stahlfedern sind robust und halten auch langen Belastungen stand. Ein gutes Fitness-Trampolin mit Stahlfeder Aufhängung ist ein gutes Trainingsgerät und muss meistens selten gewartet werden. Für die meisten Menschen ist ein Trampolin mit Stahlfedern vollkommen ausreichend!

Gerade bei günstigen Modellen mit Stahlfedern kann es allerdings auch zu Quitschgeräuschen beim springen können. Stahlfedern dämpfen die Sprünge nicht ganz so sanft wie Gummiseile, welches von Menschen mit orthopädischen Problemen als Nachteil empfunden werden kann.

Fitness-Trampoline mit Stahlfedern

Hier wäre besonders das MaXimus Pro Falt Rebounder Mini-Trampolin für knapp 170 Euro zu empfehlen. Trotz Stahlfedern ist hier ein sehr sanftes springen möglich. Für Sparfüchse bietet sich das HUDORA Fitness-Trampolin für unter 60 Euro an.

Fitness-Trampoline mit Gummiseilen

Wer ein wirklich professionelles und hochpreisiges Trampolin mit Gummiseilen sucht, ist mit dem Jumping Profi-Trampolin für fast 500 Euro sehr gut beraten. Alternativ bekommt man für unter 150 Euro das Power Maxx Fitness Trampolin, welches ebenfalls über eine Aufhängung mit Gummiseilen verfügt.

Artikel bewerten:

20 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: