Jumping Profi-Trampolin

Der Trend der Fitnesstrampoline ist ungebrochen, die Geräte sind mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen und weit verbreitet. Und wie bei allen Dingen, die langsam nicht mehr neu sind, sondern sich zu einem Massenphänomen entwickeln, entstehen Gruppen, die diese Aktivität auf professioneller Basis betreiben. Selbstverständlich werden in diesem Fall auch Geräte entwickelt, die für die hohen Ansprüche der Profisportler ausgelegt sind, wie das Jumping Profi-Trampolin.

Ganzheitliches Training für zahlreiche Muskelgruppen

Wer nach einem Gerät sucht, mit dem er möglichst viele Muskelgruppen gleichzeitig einem intensiven Training unterziehen will, liegt mit einem Trampolin genau richtig. So zumindest die Aussage der Werbung und TV-Formaten wie „The Biggest Loser“.

Doch auch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Trampoline ideale Sportgeräte sind, um die körperliche Fitness zu steigern. Zu diesem Schluss kam beispielsweise die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA zu Beginn der 1980er Jahre, als sie nach einem Weg suchten, ihre Astronauten fitter zu machen, damit diese den körperlich anstrengenden Ausflug ins Weltall optimal überstehen. In den Trampolinen fanden sie die Lösung.

Mit diesen Geräten, die nahezu jeder Mensch aus seiner Kindheit kennt, gelang es ihnen, den Trainingsaufwand für ihre Astronauten deutlich zu reduzieren, denn mit einer einzigen Trainingseinheit auf dem Trampolin von zehn Minuten kann ein dreißig minütiger Dauerlauf ersetzt werden. Zudem werden mit 400 Stück deutlich mehr Muskeln auf einmal trainiert als beim Joggen. Vielversprechende Ergebnisse also.

Lieferumfang des Jumping Profi-Trampolins

Bei einem Kaufpreis von fast 500 Euro überlegen sich wohl die meisten Menschen, ob sich der Kauf des Jumping Profi-Trampolins lohnt, schließlich sind deutlich günstigere Angebote auf dem Markt zu finden. Allerdings nehmen die günstigen Trampoline nicht für sich in Anspruch, ein Profi-Gerät zu sein und damit höchsten Ansprüchen zu genügen. Im Lieferumfang enthalten sind:

  • das Stahlgerüst inklusive Federungssystem und Sprungtuch
  • eine Haltestange
  • eine Schulungs-DVD mit Übungen für Daheim

Da das Trampolin bereits nahezu fertig zusammengebaut ausgeliefert wird, ist das Paket ein wenig größer als bei Trampolinen, die vom Käufer selbst zusammengesetzt werden müssen. Dafür spart man jedoch eine Menge Arbeit, lediglich der Haltegriff muss noch montiert werden, was in wenigen Handgriffen erledigt ist. Der Spaß mit dem Jumping Profi-Trampolin kann also sofort beginnen. Das gesamte Trampolin hat einen Durchmesser von 130 cm, womit die Lagerung etwas schwieriger wird. Doch damit konnte eine Sprungfläche integriert werden, die 110 cm beträgt. Zu zweit kann das Trampolin damit zwar noch nicht benutzt werden, doch allein können auf dieser großen Fläche auch sehr raumgreifende Übungen vorgenommen werden.

Der polygone Rahmen wurde aus zwei Millimeter dicken, eloxierten Stahlrohren gefertigt, die einiges aushalten. Die Bespannung ist flexibel, das Federgewicht beträgt unter 13 Kilogramm. Da die Federung ohne Stahlfedern auskommt ist anders als bei vielen anderen Trampolinen keine Wartung notwendig. Das maximale Gewicht des Nutzers beträgt 120 Kilogramm, wodurch sowohl kleinere Menschen als auch Personen mit einem höheren Körpergewicht auf dem Jumping Profi-Trampolin trainieren können. Diesem Umstand trägt auch der Haltegriff Rechnung, der von 48 bis 58 Zentimeter stufenlos verstellbar ist. Die Antirutschverkleidung an den Füßen des Trampolis schützt den Boden auch bei intensiveren Übungen und verhindert zuverlässig ein Wegrutschen des Sportgeräts.

Vor- und Nachteile des Jumping Profi-Trampolins im Überblick

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Hochwertige Optik & Stylisches Design
  • Große Sprungfläche
  • Verstellbare Haltestange
  • eine Schulungs-DVD mit Übungen für Daheim
  • Lieferumfang enthält DVD mit Übungsbeispielen
  • Keine Wartung nötig
  • Kommt fast fertig montiert

  • Für die Nutzung im Fitnessstudio ist ein Lizenzvertrag nötig
  • Mit einem Preis von knapp 500 Euro nicht für jeden erschwinglich
  • Lagerung durch Größe schwierig
  • ergleichsweise schwer

Artikel bewerten:

8 Bewertungen (Ø 4.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: